Infos zu TfP Shootings

FAQ über TfP-Shootings

Die Bezeichnung time for prints (englisch, kurz: TFP, auch time for pictures) steht in der Fotografie für eine Vereinbarung zwischen einem Fotomodell und einem Fotografen, bei der das Modell/der Fotograf nicht mit einer Gage, sondern mit den Resultaten der Fotoaufnahmen für seine Dienste entlohnt wird.

TfP Shootings dienen zur Portfolio Erweiterung. Deshalb shoote ich nur Bereiche, die meinem Stil entsprechen. Dazu zählt Portrait, Dessous, (Teil-)Akt und Erotik. In keinem Fall shoote ich Hochzeiten, Gruppen, Mitarbeiter, Produkte, Kinder, etc. auf TfP-Basis.

Grundsätzlich kann jeder in den Genuss eines TfP Shootings kommen – sofern es mein Portfolio positiv erweitert. Du solltest jedoch mit dir und vor allem deinem Körper im Reinen sein. Gehst du dann noch mit viel Spass an die Sache ran, steht einem Shooting nichts mehr im Wege. Ich bitte aber um Verständnis, das ich bei der Vielzahl an Anfragen nicht immer alle Shooting Wünsche erfüllen kann. Nimm mir das bitte nicht böse! Solltest du jedoch bereits Shooting Erfahrung mitbringen, sind die Chancen für ein TFP-Shooting natürlich um einiges größer. Völlig unerfahrene „Models“ sind natürlich auch immer willkommen, sollten jedoch definitiv „das gewisse Etwas haben“.

Du solltest mindestens 18 Jahre alt sein. Bei Minderjährigen muss immer eine Unterschrift eines Erziehungsberechtigten vorliegen. Ohne Unterschrift der Eltern, gibt es leider auch kein Shooting bei mir. Nach oben hin gibt es natürlich keine Altersgrenzen.

Melde dich einfach auf meiner Facebook Seite oder unter folgendem Formular an. Um mir ein Bild von dir machen zu können, ist es in jedem Fall ratsam mir ein Ganzkörper- und ein Portraitfoto zu übermitteln. Diese müssen natürlich keine professionellen Fotos sein, gut erkennbare Handyfotos sind natürlich völlig ausreichend. Weitere Angaben wären deine Wunschtermine, deine Größe und natürlich auch dein Wohnort.

Durchschnittlich muss man ca. mit einer Wartezeit von 2 bis 3 Wochen rechnen. Wenn jedoch Termine ausfallen, ist es manchmal auch möglich einen kurzfristigen Shooting-Termin zu bekommen. Auf Facebook poste ich immer wieder kurzfristige Termine oder neue Projekte.

In der Regel musst du mit ca. 2 – 3 Stunden pro Shooting rechnen. In speziellen Indoor Locations können die 2 – 3 Stunden aufgrund von Organisations- und Aufbaugründen öfters übertroffen werden.

Natürlich. Ich freue mich immer über neue Ideen und Vorschläge. Ob es dann auch umsetzbar ist, ist natürlich ein anderes Thema. In jedem Fall müssen Sie in mein Portfolio passen.

Sofern es mein Portfolio positiv erweitert, sind Studio Shootings auch möglich. Mein Studio befindet sich in Schwechat.

Grundsätzlich ja. Wobei das Wort kostenlos natürlich nicht den Sinn eines TFP Shootings korrekt beschreibt.

Ich habe Kontakte zu diversen Visagisten, deren Leistungen jedoch nicht kostenlos sind. Möchtest du eine Visagistin, kann ich dir gerne eine empfehlen, die Kosten dafür musst jedoch du übernehmen.

Nach dem Shooting bekommst du in der Regel alle Originalfotos (unbearbeitet) innerhalb von 2 Tagen per Download Link als Preview. Zusammen entscheiden wir dann, welche Fotos bearbeitet bzw. veröffentlicht werden. Fertige Fotos, die bereits bearbeitet wurden, dürfen von dir nicht verändert werden. Natürlich darfst du dann auch alle bearbeiteten Fotos zur Eigenwerbung verwenden. Sei es auf Facebook, für deine Modelsedcard oder wo auch immer. Es muss nur immer ein schriftlicher Hinweis auf mich erfolgen. Das Selbe mache ich auch mit Namensnennung bei meinen Models (außer es wird nicht gewünscht). Wichtig ist jedoch, dass du Fotos aus TFP Shootings nicht verkaufen darfst.

Es werden 5 Fotos bearbeitet. Dies kann natürlich eventuell je nach Shooting auch variieren.

Die ersten 1 – 2 Bilder hab ich meistens innerhalb eines Tages fertig. Du musst jedoch mit einer Wartezeit von ca. 3-4 Wochen rechnen, bis alle Bilder fertig sind. Habe ich viele Termine in einem kurzen Zeitraum, kann dies natürlich auch manchmal ein wenig länger dauern.

Natürlich. Du kannst gerne eine Begleitperson  zum Shooting mitnehmen. Jedoch sollte sich er/sie während des Shootings im Hintergrund halten.

Ein TfP-Vertrag schützt sowohl dich, als auch mich, vor bösen Überraschungen. Darin wird geregelt wofür z.B. die Fotos verwendet werden dürfen oder welche Rechte und Pflichten beide Seiten haben. Im Normalfall bekommst du den Vertrag bereits vor dem Shooting in digitaler Form und kannst ihn dir in Ruhe durchlesen.

Wenn ein Pärchen gemeinsam ein Shooting machen will, ist dies in 99% der Fälle etwas ganz Besonderes – es ist intim, es ist eine gemeinsame Erinnerung (wie zb. auch eine Hochzeit). Vielleicht entsteht dabei sogar ein Foto, dass man sich irgendwann in der gemeinsamen Wohnung übers Bett und dergleichen hängen will. Aus diesem Grund erfüllt es für mich nicht den Zweck eines TfP Shootings und wird deswegen von mir nur auf Pay-Basis angeboten. Natürlich sind Boy/Girl oder Girl/Girl Shootings, sofern es sich beim G/G nicht um ein Paar handelt, davon ausgenommen. Hast du noch Fragen? Dann kontaktiere mich per Mail oder Facebook.